Nussknacker und Mäusekönig im Spiegel von Literatur, Musik und Kunst(handwerk)

Vorschau

November 2021 - Januar 2022

Die Erzählung vom "Nussknacker und Mäusekönig" ist heute sicher eines der beliebtesten Weihnachtsmärchen und zugleich eines der bekanntesten Werke Ernst Theodor Amadeus Hoffmanns (1776 - 1822). Ob im Buch, auf der Leinwand oder als Bühnenstück - die Popularität des Märchens ist bis heute ungebrochen.

Aus diesem Grund hatte das Museum Burg Falkenstein - passend zur Weihnachtszeit - geplant, diesem fantastischen Märchen eine eigene Ausstellung zu widmen. Ausgehend vom Original sollte in der Ausstellung der Bogen über die zahlreichen Adaptionen des Werkes bis zur Figur des Nussknackers im Kunsthandwerk gespannt werden.

Leider fiel der ursprünglich geplante Ausstellungszeitraum (November 2020 - Januar 2021) in eine für uns alle schwierige Zeit. Aufgrund der andauernden Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie und der hiermit verbundenen Schließung der Burg Falkenstein bis voraussichtlich Ende Januar 2021 kann die Ausstellung im geplanten Zeitraum nicht mehr öffentlich gezeigt werden. Dies bedauern wir um so mehr, da unserer Ansicht nach eine recht schöne und familienfreundliche Weihnachtsausstellung entstanden ist. Um diese Ausstellung doch noch Besuchern zeigen zu können, haben wir gemeinschaftlich beschlossen, sie in das neue Jahr zu verlegen. Der vorliegende kleine Film soll einen ersten Eindruck vom "Nussknacker und Mäusekönig im Spiegel von Literatur, Musik und Kunst (handwerk)" gewähren und einen Vorgeschmack auf die künftige Weihnachtsausstellung ab November 2021 geben.