Falkenhof

Die Falknerei hat eine lange Tradition

Schon vor rund viertausend Jahren bediente sich der Mensch der Jagd mit abgerichteten Greifvögeln, um seinen Speisezettel zu bereichern. Im Mittelalter stand die Beizjagd auf Haar- und Federwild in hoher Blüte. Auf der Burg Falkenstein im Harz wird diese alte Kunst wieder gepflegt.

Der Falkenhof bietet von April bis Oktober unterschiedliche Greifvögel — Falke, Uhu oder Adler — zwar nicht auf der Jagd aber im freien Flug. Die Geschwindigkeit des Federspielfalken oder der Sturzflug des Adlers aus ungeahnten Höhen bilden ein einzigartiges Erlebnis. 

ACHTUNG!

Ab dem 01. November 2020 hat der Falkenhof auf der Burg Falkenstein Winterpause. Abhängig vom Pandemiegeschehen finden die Vorführungen planmäßig wieder ab dem 01. April 2021 statt.